WARUM UNSERE BUSINESS-SERVICE-PROFESSIONALS SO WICHTIG SIND.

Für unsere Arbeit als Partner großer Unternehmen ist es mehr als wichtig, in interdisziplinären Teams die besten Ideen auszutauschen, sich gegenseitig zu inspirieren und persönlich weiterzuentwickeln.

In unseren „Business-Service“-Abteilungen (z.B. Human Resources, Controlling, Office Management, Research) arbeiten unter anderem Betriebswirte, Psychologen, Philologen, Tourismusfachleute und kaufmännische Fachkräfte unter einem Dach. Daraus ergibt sich ein außergewöhnliches Team von Querdenkern, Teamplayern und Kreativköpfen mit hohem professionellem Anspruch.

Modern und technikaffin

-
+

Entdecken Sie bei uns ein innovatives, anspruchsvolles, spannendes und technikaffines Arbeitsumfeld.

Ihr Know-How

-
+

Arbeiten Sie in einer Kanzlei, die viel mehr ein modernes Legal-Tech-Unternehmen als verstaubte Sozietät ist. Sie finden ein breites Aufgabenspektrum, in dem Sie Ihr Know-how optimal einbringen können.

Teamwork ohne große Hierarchien

-
+

Gutes Teamwork ohne große Hierarchien, dafür mit viel Kollegialität und einem wertschätzenden, offenen Miteinander zeichnen uns aus. Wir packen gemeinsam mit an!

Zusammenarbeit auf Augenhöhe

-
+

Eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe mit allen Kollegen – abteilungs- und disziplinübergreifend – bestimmt Ihren Arbeitsalltag.

Locker-entspanntes Umfeld

-
+

Aufgeschlossene und sympathische Kollegen treffen bei uns in einem lockeren und entspannten Umfeld aufeinander. Wo es keine Ellbogen gibt, bereichert man sich gegenseitig.

Wir passen zu Ihnen und Sie zu uns

-
+

Sie passen am besten zu uns, wenn Sie über den Tellerrand schauen, Ihre Kreativität keine Grenzen akzeptiert und Sie ein lösungsorientierter, offener Mensch sind. Wenn Ihnen eine kollegiale Zusammenarbeit in der Arbeit ebenso wichtig ist, wie das zielgerichtete Voranbringen von Prozessen und Projekten, dann sind Sie bei uns genau richtig.

*aus Gründen der besseren Lesbarkeit haben wir auf die gleichzeitige Formulierung geschlechterspezifischer Sprachformen verzichtet, möchten aber natürlich, dass sich alle Geschlechter gleichermaßen angesprochen fühlen.